.

 

Leitgedanke

Leitgedanke

Unsere Haltung zur Persönlichkeitsentwicklung:

In all unseren Angeboten orientieren wir uns an diesen Leitgedanken*:

Menschen sind einzigartig

Jeder Mensch ist einzigartig in seiner Art, Haltung und „Gestalt". Eine Ausbildung dieses Menschen muss daher ebenso einzigartig sein. Sie muss sich an den jeweiligen Bedürfnissen und Möglichkeiten orientieren.

Gestaltung aus inneren Kräften

Es gilt, Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Entfaltung der inneren Kräfte der TeilnehmerInnen entsprechend dem Arbeitsziel fördern. Daher sind die Seminare an den realen Welten der TeilnehmerInnen orientiert. Keine langen theoretische Inputs, sondern Modelle dort, wo sie ein Stück helfen können, Situationen leichter zu strukturieren.

Duldung von Umwegen

Sollte ein Thema abseits des Fahrplans dringlich erscheinen, ist die Vorgangsweise in der Regel flexibel genug, dieses zu bearbeiten und für das Auftragsziel fruchtbar zu machen.

Wechselseitigkeit des Geschehens

Jede Seminargruppe bildet mit deren Leitung ein einzigartiges System das sich wechselseitig beeinflusst. Als Leiter sind wir bestrebt dieses System zum individuellen Erfolg zu führen.

Konkretheit der wirkenden Fakten

Um Verhalten zu verändern, bedarf es des Einstiegs in konkrete Situationen. Wirklich ist was wirkt. Daher wenden wir regelmäßig Rollenszenarien und Fallarbeiten an. Konkretes Erleben versus erdachter Theorie. Integration von Verhalten und Haltung kontra Techniken und Tricks. Keine Manipulation und keine auswendig-zu-lernenden Techniken. Verhalten und Haltung erkennen, sichtbar machen und bearbeiten, steht im Vordergrund.

Gegenwärtigkeit der wirkenden Fakten

Auch hier gilt: nur die Situation im Hier und Jetzt und die damit einhergehende „Betroffenheit“ lässt uns lernen.

Authentizität des Trainers

Die Leitung von Seminaren ist zu einem guten Teil Beziehungsarbeit. Dies verlangt die Authentizität, um ein vertrauensvolles Klima, im Dienste der Arbeitsfähigkeit der Gruppe, zu gewährleisten.

Akzeptanz und Wertschätzung

sind bedeutende Elemente des sozialen Leitens. Wir handeln in diesem Sinne mit und für unsere TeilnehmerInnen.

* Basierend auf Grundlagen Gestalttheoretischer und Gesprächstherapeutischer Arbeit mit Menschen